37 - Devil's Island / Französisch Guyana (06.01.16) - steinegger's reiseblog - steineggerpix.com

Go to content

37 - Devil's Island / Französisch Guyana (06.01.16)

steineggerpix.com
Published by in RSSC Grand Voyage 2015-2016 ·
Adios muddy waters des mächtigen Amazonas - wir sind zurück im je nach Lichteinfall blau-grünen, bei bedecktem Himmel fast schwarzen Atlantik. Und so ist es, als wir uns den Teufelsinseln nähern - passend zu den Infos, die wir darüber gelesen haben: Ein düsteres Kapitel französischer Geschichte, eine Gefängnisinsel 13 km östlich des Festlands von Französisch Guyana. Kouros ist heute wegen der ESA Raketen-Basis bekann. Hier haben bis vor rund 70 Jahren vorwiegend politisch Gefangene dahinvegetiert, viele sind hier gestorben.
Bevor wir aber hintendern dürfen, muss (darf!) noch der Amazonas-Fang vernichtet werden ... Ein eindrucksvolles Exemplar eines Pirarucu (kann bis 200 kg schwer werden) ist als optischer Appetizer präsent.
Die Insel ist herrlich schön. Eine üppige Vegetation und artenreiche Fauna machen es anfangs schwer, zu begreifen, wie es hier ausgesehen haben mag. Aber zuoberst auf dem Hügel liegen die ehemaligen Zellen, wo, nachdem die Schliessung des Lagers nach Aufständen in ganz Frankreich offiziell beschlossene Sache war, weitere 20 Jahre lang weiter gelitten wurde. Hier wurden Geschichten geschrieben, die auch verfilmt worden sind (Papillon mit Steve McQueen und Dustin Hofmann, einer der ersten Kinofilme, an die ich mich erinnern kann).
Es gibt daneben aber auch ein ehemaliges Kloster, einen Kinderfriedhof, ein Hospital ... da müssen wir dann nochmals recherchieren und mehr darüber lesen.
Eindruck hat die Insel auf wohl alle gemacht, üppige Schönheit und düstere Historie ... Ein mit Felsbrocken gebautes Schwimmbad, um der brausenden Atlantik-Brandung zu trotzen, lauschige Spazierwege durch Palmenhaine, grauslige Bilder im kleinen Museum.
Eine Frage bleibt: Was werden zukünftige Kuba-Besucher wohl denken, wenn sie in vielen Jahrzehnten einen Ort namens Guantanamo betreten?




















































































No comments

Back to content